Soli-Abschaffung jetzt schon zum 1. April?

Soli-Abschaffung jetzt schon zum 1. April?

Soli-Abschaffung jetzt schon zum 1. April? 1620 1080 Mayflower Capital

MEHR LIQUIDITÄT FÜR VERBRAUCHER

Bundestag und Bundesrat hatten Ende vergangenen Jahres beschlossen, dass der Solidaritätszuschlag ab 2021 für 90 Prozent der Steuerzahler entfällt. Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz möchte den Solidaritätszuschlag nun bereits im Sommer 2020 aufgeben. Auch die SPD-Fraktionsführung fordert ein Vorziehen der Abschaffung auf Juli.

Scholz begründete seine Forderung damit, dass der deutsche Staatshaushalt die dadurch wegfallenden Einnahmen nach den Ergebnissen des vergangenen Jahres verkraften könne, ohne dass künftige Investitionen darüber an Spielraum verlieren würden.

Angesichts der Corona-Krise erscheint die frühere Abschaffung nun dringlich. Das Soli-Aus könnte unter anderem als Mittel zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Epidemie dienen: Die deutschen Bürger wären um rund 5 Milliarden Euro entlastet.

Was bedeutet das Soli-Ende zudem konkret für den einzelnen Verbraucher?

Durch die unmittelbar erhöhte finanzielle Verfügungskraft können zum einen vorhandene Liquiditätslücken geschlossen werden. Zum anderen profitieren Verbraucher davon, indem sie das Netto-Plus in ihre individuellen Vorhaben und Pläne investieren können. Ihr/e Mayflower Berater/in steht Ihnen gerne zur Verfügung, um mit Ihnen gemeinsam zu prüfen, wie Sie die neu verfügbaren Mittel sinnvoll und nutzbringend einsetzen.